Geschichte vor Ort: Spurensuche zur NS-Zwangsarbeit am Schulgelände

Am Donnerstag vor den Herbstferien hat sich eine kleine Gruppe bei nasskaltem Wetter zu einer Geländebegehung auf gemacht, um sich über das ehemalige Zwangsarbeitslager Leipzig-Schönau in unmittelbarer Nähe zu unserem Schulgelände zu informieren. Wir haben uns zuvor bereits mit dem Nationalsozialismus im Unterricht auseinandergesetzt und Mirko Koch von der Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig eingeladen. Mirko Koch forscht selbst zu dem Lager, in dem mehrere Hundert ungarische Jüdinnen Zwangsarbeit verrichten mussten. Bei unserer Begehung haben wir nicht nur etwas über das Gelände, sondern die Bedeutung der Zwangsarbeit für das nationalsozialistische Regime und die Alltäglichkeit der Zwangsarbeit in Leipzig erfahren. Wir werden uns weiterhin mit dem Thema beschäftigen und  – sobald es wieder möglich ist – die Gedenkstätte in der Permoserstraße besuchen.

Freie Schule zu Wasser und zu Lande

Auch unsere Schule ist wie so viele im Lande derzeit nicht voll besetzt. Die Grundschulegruppen versuchen dennoch mit vielen Draußenangeboten so viel Freie Schule Leipzig zu bieten wie es nur geht. Gestern stachen einige Schüler*innen in See und machten den Karl-Heine-Kanal unsicher. Die andere Gruppe erprobte in den Schönauer Lachen die Crossstrecke.

Herzlich willkommen im Schuljahr 19/20!

Am 17.08.2019 war es wieder so weit – in der Parkallee erklang Musik und eine bunte Karawane aus großen, kleinen, jungen und alten Menschen zog bis zur Freien Schule Leipzig. Gemeinsam mit ihren Eltern und dem Team der FSL liefen die neuen Schüler der 1. Klasse das erste Mal ihren neuen Schulweg. Das Schulanfangsfest lief wie immer unter der Regie der neuen Eltern und war ein kulinarisches Fest. Alle Zuckertüten wurden gefunden und nun kann es am Montag starten. Wie auch letztes Schuljahr werden wir zwei Wochen Schule im Schwimmbad erleben – der Bau ist im vollen Gange und wenn die lauten Arbeiten geschafft sind, werden wir uns in der ersten Septemberwoche endlich alle wieder in der Schule sehen. Das Team der Freien Schule Leipzig hat bereits in der letzten Ferienwoche fleißig an Angebotsplänen, Gruppenverteilung, Jahreskalender gearbeitet – herzlich willkommen auch an unsere neuen Kolleg*innen – wir freuen uns auf eine schöne Zusammenarbeit.

 

Evaluation an der Freien Schule Leipzig

Vom 17. bis 20. März 2019 findet an der freien Schule das Treffen unseres Evaluationsverbundes statt. Gäste aus unseren Partnerschulen – freie demokratische Schule Kapriole (Freiburg), die Infinita (bei Hamburg), die Netzwerkschule (Berlin) und die Freie Schule Heckenbeck besuchen uns, nehmen am Schulalltag teil und geben uns Rückmeldung zu verschiedenen Arbeitsschwerpunkten. Am ersten Abend standen besonders das selbstbestimmte Lernen und die Rolle der Mitarbeiter*innen an unseren Schulen im Vordergrund. Am zweiten Abend gibt es einen offenen Austauschabend, bei dem alle Schüler*innen und Eltern unseren Gästen Löcher in ihre Bäuche fragen können. Gemeinsam wollen wir so unsere Entwicklung reflektieren und unsere Schulen weiterentwickeln.

Hoch hinaus

VSDHoch hinaus ging es letzte Woche beim Gruppentag der „Chilligen Buddhas“, denn es stand ein Besuch des Völkerschlachtdenkmals auf dem Programm. Dieser außerschulische Lernort bietet neben der sportlichen Herausforderung auch die Möglichkeit die Kenntnisse in Mathematik, Deutsch und Geschichte zu vertiefen.