Schule im Schwimmbad?

Schule im Schwimmbad! Während andere Schüler*innen in Leipzig in  ihren Klassenräumen schwitzen, haben wir die Schule ins Freibad Kleinzschocher (ein Dankeschön geht an das Team der Bademeister*innen) verlegt. Im Schulgebäude werden zeitgleich Wände eingerissen, Böden nehmen neue  Formen und Farben an;  im Bad können verschiedene Schwimmstufen absolviert werden. Bei schlechtem Wetter werden Alternativen gefunden:  Ausflüge ins Buch – und Druckkunstmuseum, Paddeln und Bouldern stehen in der nächsten Woche an. Die Verwaltung freut sich bereits ab 9.9.19 wieder das Team und die Schüler*innen im Schulhaus begrüßen zu können.

Schuljahresvorbereitung

Während die Schüler ihre letzten Ferientage genießen, läuft die Vorbereitung des neuen Schuljahres auf Hochtouren. Seit Montag sitzt das Team der Freien Schule Leipzig über der Terminplanung, diskutiert über Schulfahrten und Strukturänderungen oder bereitet wie hier auf dem Bild den Angebotsplan vor.

Fröhliche Weihnachten

Allen Schülern, Eltern, Mitarbeitern, Ehemaligen und Freunden wünscht die Freie Schule Leipzig ein fröhliches Weihnachtsfest und entspannte Feiertage. Ein herzlicher Dank an alle, die die Schule im vergangenen Jahr begleitet und unterstützt haben.

Normenkontrollklage am Sächsischen Verfassungsgericht zur Finanzierung der Freien Schulen in Sachsen

Heute fand in Leipzig die mündliche Verhandlung im Normenkontrollverfahren der Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sowie mehrerer Abgeordnete der LINKEN zur Unterfinanzierung der Schulen in freier Trägerschaft statt. Debattiert wurde über die Finanzierungsgrundlagen der freien Schulen in Sachsen. Dabei ging es u.a. um die Streichung der Schulgelderstattung, um die Verlängerung der Wartefrist bei Schulneugründungen, welche die sächsische Staatsregierung unter CDU/FDP 2010 vorgenommen hatte. Fast drei Stunden dauerte die Verhandlung, welcher Vertreter des Vorstandes, des Teams und der Eltern unserer Schule beiwohnten. Die Richter und Richterinnen hatten sich offenbar intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt und ihren Fragen war eine kritische Nuance der beschlossenen Regelung zur staatlichen Förderung der Freien Schulen anzumerken.
Die Urteilsverkündung wurde vom Gericht auf Freitag, den 15. November um 10 Uhr festgesetzt.