AM WOCHENENDE IN DIE SCHULE?

Anstatt bis Mittag auszuschlafen, freiwillig am Wochenende in die Schule gehen? Schüler der 9. und 10. Klasse treffen sich zu einem Workshop, in dem sie das Präsentieren üben, gemeinsam kochen, spielen, etwas über Körpersprache lernen und Themen für die mündlichen Abschlussprüfungen erarbeiten.

Tag der offenen Tür

Hunderte Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich vor Ort ein Bild von der Freien Schule zu machen und mit Schülern, Eltern und Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Das herrliche Frühlingswetter lud dazu ein, im Freien sowohl die soeben gesammelten Eindrücke als auch die Köstlichkeiten vom Buffet zu verdauen.

PRAKTIKANTINNEN IN DER FSL

Vier Studentinnen konnten die Freie Schule einen Monat im Praktikum erleben. In einer offenen Austauschrunde reflektierten sie zum Abschluss ihre Erfahrungen. Die angehenden Lehrerinnen erlebten einen Schulalltag, in dem die Schüler selbst entscheiden können, wie sie ihre Zeit verbringen, was und wie sie lernen.

Qual der Wahl

Die Freie Schule verhandelt mit der Stadt Leipzig über den Erbbaupachtvertrag für das Gebäude in der Alten Salzstraße. Für die dauerhafte Nutzung des Gebäudes laufen parallel dazu die Planungen für den Umbau und die Sanierung. Schüler, Eltern und Mitarbeiter der Schule begutachten Architektenentwürfe und geben dazu ihr Feedback – keine Selbstverständlichkeit für einen solchen Prozess und ein schönes Beispiel für gelebte Demokratie.

Skilager

Unser diesjähriges Skilager führte uns wieder nach Südtirol in Italien. Während in Deutschland frühlingshafte Temperaturen vorherrschten, wollten wir Ski und Snowboard fahren. Gegen 0:30 Uhr kam unser Bus mit einer anderen Klasse aus Berlin am verabredeten Abfahrtsort an. Kurzes Gepäckverstauen dann ging es los in die Nacht hinein.  Nach neunstündiger Fahrt kamen wir gegen 10 Uhr in unserem Hotel in Sterzing an. Weiterlesen

Fröhliche Weihnachten

Allen Schülern, Eltern, Mitarbeitern, Ehemaligen und Freunden wünscht die Freie Schule Leipzig ein fröhliches Weihnachtsfest und entspannte Feiertage. Ein herzlicher Dank an alle, die die Schule im vergangenen Jahr begleitet und unterstützt haben.