FSL Sommerfest 2017


Musikalische Beiträge, Tanz, eine Zirkusvorführung, Speis und Trank begleiteten uns auch in diesem Jahr beim Feiern. Die Sonne strahlte, während wir mit einem weinenden und einem lachenden Auge die Abgänger dieses Schuljahres verabschiedeten. Wir wünschen Ihnen alles Gute und dass sie immer wieder bei uns vorbeischauen.

SCHÜLERAUSTAUSCH

P1040332Zehn Schülerinnen und zwei Lehrer aus der Freien Alternativschule Dresden waren für einige Tage zu Gast in der Freien Schule Leipzig und gaben in einer offenen Austauschrunde am Ende ihres Besuches Rückmeldungen über ihre Eindrücke. Solche Ausblicke über den eigenen Tellerrand fördern den Austausch unter den Freien Schulen und sind bereichernd für alle Beteiligten.

FRÜHJAHRSPUTZ

IMG_2925Bei strahlendem Sonnenschein rückten Eltern und Mitarbeiter altem Laub, Ästen und Müll zu Leibe. Hecken wurden gestutz, Wege wieder freigelegt und das Schulgelände zeigt sich nun frisch und aufgeräumt. Jetzt kann der Frühling kommen.

Merken

WILDER LERNEN

Die aktuelle Ausgabe der ZEIT vom 16. Februar 2017 hat in dem beiliegenden Sonderheft „Bildung und Erziehung“ eine vierseitige Fotostory über die Freie Schule Leipzig unter dem Titel: Wilder lernen – An der Freien Schule Leipzig entscheiden die Schüler, was sie tun herausgebracht.
Den Beitrag findet man nur in der Printausgabe im Sonderheft ab Seite 16.

REGIONALFERNSEHEN BERICHTET ÜBER FSL

In einem kurzen Bericht gibt das Sachsen Fernsehen einen Überblick über die Besonderheiten der Freien Schule und zeigt ein paar Impressionen aus dem Schulalltag.

Hier der Link zum Beitrag:

http://www.sachsen-fernsehen.de/freie-schule-leipzig-soll-energetisch-und-barrierefrei-saniert-werden-331198/

Verlasst die Übungsräume!

IMG_0093Diese Forderung des französischen Reformpädagogen Célestin Freinet nehmen wir ernst. Jede Woche stehen Ausflüge zu außerschulischen Lernorten auf dem Programm. Sei es Bouldern in der Kletterhalle, ein Theaterbesuch, Schlittschuhlaufen oder wie hier ein Besuch im Apothekermuseum. Die Schüler schaudern bei der Vorstellung dass Menschenfett die Grundlage vieler Medikamente bildete, staunen über die heute wieder sehr moderne Ansicht, dass Krankheit die Störung eines harmonischen Ganzen und nicht nur das Kurieren von Symptomen ist und bekommen beim Pressen von Tabletten eine Vorstellung, wieviel Handarbeit früher zum Apothekerberuf gehörte.

Merken