Qual der Wahl

Die Freie Schule verhandelt mit der Stadt Leipzig über den Erbbaupachtvertrag für das Gebäude in der Alten Salzstraße. Für die dauerhafte Nutzung des Gebäudes laufen parallel dazu die Planungen für den Umbau und die Sanierung. Schüler, Eltern und Mitarbeiter der Schule begutachten Architektenentwürfe und geben dazu ihr Feedback – keine Selbstverständlichkeit für einen solchen Prozess und ein schönes Beispiel für gelebte Demokratie.

3. Internationale Demokratiekonferenz

Zehn Schülerinnen und Schüler begaben sich zwei Tage lang in einen intensiven Austausch mit Konferenzteilnehmern aus aller Welt. Ihre eigenen ganz praktischen Erfahrungen mit gelebter Demokratie boten sie in einem Speedlab den anderen Teilnehmern zur Diskussion an.

Strukturtag

Wer trifft eigentlich welche Entscheidungen? Welche Strukturen gibt es und wie funktionieren sie? Passen die vorhandenen Strukturen zu den Bedürfnissen aller Beteiligten? Schüler, Eltern und Lehrer trafen sich, unterstützt durch eine professionelle externe Moderation, um diese Fragen gemeinsam zu diskutieren.

Bundestreffen der Freien Alternativschulen

Zusammen mit mehr als 200 Lehrern, Eltern und Schülern aus der gesamten Bundesrepublik feierte das Team der Freien Schule  den 25. Geburtstag des Bundesverbandes der Freien Alternativschulen BFAS. Beim diesjährigen Bundestreffen in Halle (Saale) gab es wieder viele Gelegenheiten zum Wiedersehen mit langjährigen Freunden und zum Austausch in zahlreichen thematischen Workshops.

Schüler der FSL nehmen an Demokratietagung Chemnitz 13 teil

Wie schon vor zwei Jahren nahmen Schüler unserer Schule an der Konferenz: Demokratie Macht Schule in Chemnitz teil. Gemeinsam mit 200 Jugendlichen diskutierten sie über mehr Mitbestimmung und Gleichberechtigung für Schüler und konnten dabei ihre reichen Erfahrungen in gelebter Demokratie einbringen.